Commit 9e7641e7 authored by Tobias Quathamer's avatar Tobias Quathamer

Update .po files from templates and common messages

parent 446084cc
......@@ -4,7 +4,7 @@
msgid ""
msgstr ""
"Project-Id-Version: manpages-de\n"
"POT-Creation-Date: 2018-08-08 17:36+0200\n"
"POT-Creation-Date: 2018-08-19 00:18+0200\n"
"PO-Revision-Date: 2018-02-24 21:47+0100\n"
"Last-Translator: Automatically generated\n"
"Language-Team: German <debian-l10n-german@lists.debian.org>\n"
......@@ -348,8 +348,8 @@ msgstr ""
"Wählt bei der Verwendung mit dem Befehl B<dot> (siehe oben) die im "
"Abhängigkeitsgraph zu zeigenden Abhängigkeiten aus\\&. Falls B<--order> "
"übergeben wird, werden nur Abhängigkeiten vom Typ I<After=> oder I<Before=> "
"gezeigt\\&. Falls <--require> übergeben wird, werden nur Abhängigkeiten vom "
"Typ <Requires=>, I<Requisite=>, I<Wants=> und I<Conflicts=> gezeigt\\&. "
"gezeigt\\&. Falls B<--require> übergeben wird, werden nur Abhängigkeiten vom "
"Typ I<Requires=>, I<Requisite=>, I<Wants=> und I<Conflicts=> gezeigt\\&. "
"Falls keines davon übergeben wird, werden die Abhängigkeiten aller dieser "
"Typen gezeigt\\&."
......
......@@ -5,7 +5,7 @@
msgid ""
msgstr ""
"Project-Id-Version: manpages-de\n"
"POT-Creation-Date: 2018-05-20 22:01+0200\n"
"POT-Creation-Date: 2018-08-19 00:18+0200\n"
"PO-Revision-Date: 2016-12-16 19:39+0100\n"
"Last-Translator: Martin Schauer <Martin.E.Schauer@gmx.de>\n"
"Language-Team: German <debian-l10n-german@lists.debian.org>\n"
......@@ -401,7 +401,7 @@ msgid ""
"determines how the rest of the password string is interpreted. The "
"following values of I<id> are supported:"
msgstr ""
"<id> identifiziert die anstelle von DES verwandte Verschlüsselungsmethode "
"I<id> identifiziert die anstelle von DES verwandte Verschlüsselungsmethode "
"und legt fest, wie der Rest der Passwortzeichenkette interpretiert wird. Die "
"folgenden Werte von I<id> werden unterstützt:"
......
......@@ -4,7 +4,7 @@
msgid ""
msgstr ""
"Project-Id-Version: manpages-de\n"
"POT-Creation-Date: 2018-08-08 17:37+0200\n"
"POT-Creation-Date: 2018-08-19 00:18+0200\n"
"PO-Revision-Date: 2018-02-24 21:47+0100\n"
"Last-Translator: Automatically generated\n"
"Language-Team: German <debian-l10n-german@lists.debian.org>\n"
......@@ -432,7 +432,7 @@ msgstr "I<wireguard>"
#. type: tbl table
#, no-wrap
msgid "WireGuard Secure Network Tunnel\\&."
msgstr ""
msgstr "Sicherer WireGuard-Netzwerktunnel\\&."
#. type: SH
#, no-wrap
......@@ -445,6 +445,9 @@ msgid ""
"the current environment, or if the section is empty\\&. The following keys "
"are accepted:"
msgstr ""
"Ein virtuelles Netzwerkgerät wird nur erstellt, falls der Abschnitt "
"»[Match]« auf die aktuelle Umgebung passt oder falls der Abschnitt leer ist"
"\\&. Die folgenden Schlüssel werden akzeptiert:"
#. type: Plain text
msgid "I<Host=>"
......@@ -529,7 +532,7 @@ msgstr "I<Description=>"
#. type: Plain text
msgid "A free-form description of the netdev\\&."
msgstr ""
msgstr "Eine formlose Beschreibung des Netdev\\&."
#. type: Plain text
msgid "I<Name=>"
......@@ -540,27 +543,37 @@ msgid ""
"The interface name used when creating the netdev\\&. This option is "
"compulsory\\&."
msgstr ""
"Der bei der Erstellung des Netdev verwandte Schnittstellenname\\&. Diese "
"Option ist verpflichtend\\&."
#. type: Plain text
msgid "I<Kind=>"
msgstr "I<Kind=>"
# FIXME No such section ??
#. type: Plain text
msgid ""
"The netdev kind\\&. This option is compulsory\\&. See the \"Supported netdev "
"kinds\" section for the valid keys\\&."
msgstr ""
"Die Art des Netdevs\\&. Diese Option ist verpflichtend\\&. Siehe den "
"Abschnitt »Unterstützte Netdev-Arten« für gültige Schlüssel\\&."
#. type: Plain text
msgid "I<MTUBytes=>"
msgstr "I<MTUBytes=>"
# FIXME No comma after "G"
#. type: Plain text
msgid ""
"The maximum transmission unit in bytes to set for the device\\&. The usual "
"suffixes K, M, G, are supported and are understood to the base of 1024\\&. "
"This key is not currently supported for \"tun\" or \"tap\" devices\\&."
msgstr ""
"Die für das Gerät zu setzende maximale Übertragungseinheit in Byte\\&. Die "
"gewöhnlichen Endungen K, M, G werden unterstützt und zur Basis 1024 "
"verstanden\\&. Für »tun«- oder »tap«-Geräte wird dieser Schlüssel derzeit "
"nicht unterstützt\\&."
#. type: Plain text
msgid "I<MACAddress=>"
......@@ -572,6 +585,10 @@ msgid ""
"based on the interface name and the B<machine-id>(5)\\&. This key is not "
"currently supported for \"tun\" or \"tap\" devices\\&."
msgstr ""
"Die für das Gerät zu verwendende MAC-Adresse\\&. Falls keine übergeben wird, "
"wird eine basierend auf dem Schnittstellennamen und der B<machine-id>(5) "
"erstellt\\&. Für »tun«- oder »tap«-Geräte wird dieser Schlüssel derzeit "
"nicht unterstützt\\&."
#. type: SH
#, no-wrap
......@@ -583,6 +600,8 @@ msgid ""
"The \"[Bridge]\" section only applies for netdevs of kind \"bridge\", and "
"accepts the following keys:"
msgstr ""
"Der Abschnitt »[Bridge]« gilt nur für Netdevs der Art »bridge« und "
"akzeptiert die folgenden Schlüssel:"
#. type: Plain text
msgid "I<HelloTimeSec=>"
......@@ -617,6 +636,9 @@ msgid ""
"ForwardDelaySec specifies the number of seconds spent in each of the "
"Listening and Learning states before the Forwarding state is entered\\&."
msgstr ""
"ForwardDelaySec legt die Anzahl an Sekunden, die in jedem Anfragewartenden "
"und lernenden Zustand verweilt bevor der Weiterleitungszustand betreten "
"wird, fest\\&."
#. type: Plain text
msgid "I<AgeingTimeSec=>"
......
......@@ -4,7 +4,7 @@
msgid ""
msgstr ""
"Project-Id-Version: manpages-de\n"
"POT-Creation-Date: 2018-08-08 17:37+0200\n"
"POT-Creation-Date: 2018-08-19 00:18+0200\n"
"PO-Revision-Date: 2018-02-24 21:47+0100\n"
"Last-Translator: Automatically generated\n"
"Language-Team: German <debian-l10n-german@lists.debian.org>\n"
......@@ -926,6 +926,8 @@ msgid ""
"Further settings for the IPv6 RA support may be configured in the "
"\"[IPv6AcceptRA]\" section, see below\\&."
msgstr ""
"Weitere Einstellungen für das IPv-RA können im Abschnitt »[IPv6AcceptRA]« "
"konfiguriert werden, siehe unten\\&."
#. type: Plain text
msgid ""
......@@ -1044,6 +1046,8 @@ msgstr "I<VRF=>"
#. type: Plain text
msgid "The name of the VRF to add the link to\\&. See B<systemd.netdev>(5)\\&."
msgstr ""
"Der Name des VRFs, zu dem der Link hinzugefügt werden soll\\&. Siehe "
"B<systemd.netdev>(5)\\&."
#. type: Plain text
msgid "I<VLAN=>"
......@@ -1054,6 +1058,9 @@ msgid ""
"The name of a VLAN to create on the link\\&. See B<systemd.netdev>(5)\\&. "
"This option may be specified more than once\\&."
msgstr ""
"Der Name eines VLANs, der auf dem Link erstellt werden soll\\&. Siehe "
"B<systemd.netdev>(5)\\&. Diese Option kann mehr als einmal angegeben werden"
"\\&."
#. type: Plain text
msgid "I<MACVLAN=>"
......@@ -1064,6 +1071,9 @@ msgid ""
"The name of a MACVLAN to create on the link\\&. See B<systemd.netdev>(5)\\&. "
"This option may be specified more than once\\&."
msgstr ""
"Der Name eines MACVLAN, der auf dem Link erstellt werden soll\\&. Siehe "
"B<systemd.netdev>(5)\\&. Diese Option kann mehr als einmal angegeben werden"
"\\&."
#. type: Plain text
msgid "I<VXLAN=>"
......@@ -1074,6 +1084,9 @@ msgid ""
"The name of a VXLAN to create on the link\\&. See B<systemd.netdev>(5)\\&. "
"This option may be specified more than once\\&."
msgstr ""
"Der Name eines VXLAN, der auf dem Link erstellt werden soll\\&. Siehe "
"B<systemd.netdev>(5)\\&. Diese Option kann mehr als einmal angegeben werden"
"\\&."
#. type: Plain text
msgid "I<Tunnel=>"
......@@ -1084,6 +1097,9 @@ msgid ""
"The name of a Tunnel to create on the link\\&. See B<systemd.netdev>(5)\\&. "
"This option may be specified more than once\\&."
msgstr ""
"Der Name eines Tunnels, der auf dem Link erstellt werden soll\\&. Siehe "
"B<systemd.netdev>(5)\\&. Diese Option kann mehr als einmal angegeben werden"
"\\&."
#. type: Plain text
msgid "I<ActiveSlave=>"
......@@ -1120,6 +1136,8 @@ msgid ""
"A boolean\\&. Allows networkd to configure a specific link even if it has no "
"carrier\\&. Defaults to false\\&."
msgstr ""
"Ein logischer Wert\\&. Erlaubt Networkd, einen bestimmten Link zu "
"konfigurieren, selbst wenn er keinen Träger hat\\&. Standardmäßig falsch\\&."
#. type: SH
#, no-wrap
......
......@@ -4,7 +4,7 @@
msgid ""
msgstr ""
"Project-Id-Version: manpages-de\n"
"POT-Creation-Date: 2018-08-08 17:37+0200\n"
"POT-Creation-Date: 2018-08-19 00:18+0200\n"
"PO-Revision-Date: 2018-02-24 21:47+0100\n"
"Last-Translator: Automatically generated\n"
"Language-Team: German <debian-l10n-german@lists.debian.org>\n"
......@@ -1535,7 +1535,7 @@ msgid ""
"I<IOWriteBandwidthMax=> instead\\&."
msgstr ""
"Diese Einstellungen sind missbilligt\\&. Verwenden Sie stattdessen "
"<IOReadBandwidthMax=> und I<IOWriteBandwidthMax=>\\&."
"I<IOReadBandwidthMax=> und I<IOWriteBandwidthMax=>\\&."
#. type: SH
#, no-wrap
......
......@@ -4,7 +4,7 @@
msgid ""
msgstr ""
"Project-Id-Version: manpages-de\n"
"POT-Creation-Date: 2018-08-08 17:37+0200\n"
"POT-Creation-Date: 2018-08-19 00:18+0200\n"
"PO-Revision-Date: 2018-02-24 21:47+0100\n"
"Last-Translator: Automatically generated\n"
"Language-Team: German <debian-l10n-german@lists.debian.org>\n"
......@@ -935,6 +935,19 @@ msgid ""
"may never be in active state without a specific other unit also in active "
"state (see below)\\&."
msgstr ""
"Beachten Sie, dass dieser Abhängigkeitstyp nicht impliziert, dass andere "
"Units immer im aktiven Zustand sein müssen, wenn diese Unit läuft\\&. "
"Insbesondere: Fehlschlagende Bedingungsüberprüfungen (wie "
"I<ConditionPathExists=>, I<ConditionPathIsSymbolicLink=>, … \\(em siehe "
"unten) führen nicht dazu, dass der Start einer Unit mit einer I<Requires=>-"
"Abhängigkeit darauf fehlschlägt\\&. Auch können sich einige Unit-Typen von "
"selbst deaktivieren (beispielsweise kann sich ein Diensteprozess "
"entscheiden, sich sauber zu beenden, oder ein Gerät könnten von einem "
"Benutzer ausgesteckt werden), was nicht an die Units mit einer I<Requires=>-"
"Abhängigkeit übertragen wird\\&. Verwenden Sie den Abhängigkeitstyp "
"I<BindsTo=> zusammen mit I<After=>, um sicherzustellen, dass sich eine Unit "
"niemals im aktiven Zustand befindet, ohne dass eine andere Unit sich auch in "
"einem aktiven Zustand befindet (siehe unten)\\&."
#. type: Plain text
msgid ""
......@@ -942,6 +955,10 @@ msgid ""
"unit configuration file by adding a symlink to a \\&.requires/ directory "
"accompanying the unit file\\&. For details, see above\\&."
msgstr ""
"Beachten Sie, dass Abhängigkeiten dieser Art auch außerhalb der Unit-"
"Konfigurationsdatei konfiguriert werden können, indem ein Symlink auf ein "
"die Unit-Datei begleitendes \\&.requires/-Verzeichnis hinzugefügt wird\\&. "
"Siehe oben für Details\\&."
#. type: tbl table
#, no-wrap
......@@ -961,6 +978,10 @@ msgid ""
"show as I<RequisiteOf=a\\&.service> in property listing of b\\&.service\\&. "
"I<RequisiteOf=> dependency cannot be specified directly\\&."
msgstr ""
"Wenn I<Requisite=b\\&.service> auf a\\&.service benutzt wird, wird diese "
"Abhängigkeit als I<RequisiteOf=a\\&.service> in der Eigenschaftsliste von b"
"\\&.service angezeigt\\&. I<RequisiteOf=>-Abhängigkeiten können nicht direkt "
"festgelegt werden\\&."
#. type: tbl table
#, no-wrap
......@@ -975,6 +996,12 @@ msgid ""
"validity of the transaction as a whole\\&. This is the recommended way to "
"hook start-up of one unit to the start-up of another unit\\&."
msgstr ""
"Eine schwächere Version von I<Requires=>\\&. In dieser Option aufgeführte "
"Units werden gestartet, wenn die konfigurierende Unit es wird\\&. Falls "
"allerdings die aufgeführte Unit nicht startet oder der Transaktion nicht "
"hinzugefügt werden kann, hat dies keine Auswirkungen auf die Gültigkeit der "
"Transaktion als ganzes\\&. Dies ist die empfohlene Art, das Starten einer "
"Unit beim Starten einer anderen Unit einzuhängen\\&."
#. type: Plain text
msgid ""
......@@ -982,6 +1009,10 @@ msgid ""
"unit configuration file by adding symlinks to a \\&.wants/ directory "
"accompanying the unit file\\&. For details, see above\\&."
msgstr ""
"Beachten Sie, dass Abhängigkeiten dieser Art auch außerhalb der Unit-"
"Konfigurationsdatei konfiguriert werden können, indem ein Symlink auf ein "
"die Unit-Datei begleitendes \\&.wants/-Verzeichnis hinzugefügt wird\\&. "
"Siehe oben für Details\\&."
#. type: tbl table
#, no-wrap
......@@ -1000,6 +1031,17 @@ msgid ""
"device unit might be unplugged or the mount point of a mount unit might be "
"unmounted without involvement of the system and service manager\\&."
msgstr ""
"Konfiguriert Anforderungsabhängigkeiten, im Stil sehr ähnlich zu I<Requires=>"
"\\&. Allerdings ist dieser Abhängigkeitstyp stärker: Zusätzlich zu dem "
"Effekt von I<Requires=> deklariert er, dass beim Stoppen der gebundenen Unit "
"auch diese Unit gestoppt wird\\&. Das bedeutet, dass eine Unit, die an eine "
"andere Unit gebunden ist, die plötzlich in einen inaktiven Zustand eintritt, "
"auch gestoppt wird\\&. Units können plötzlich und unerwartet aus "
"verschiedenen Gründen in inaktive Zustände eintreten: Der Hauptprozess einer "
"Dienste-Unit könnte sich aus eigenem Antrieb beenden, das zugrundeliegende "
"Gerät einer Geräte-Unit könnte ausgesteckt werden oder der Einhängepunkt "
"einer Einhänge-Unit könnte ohne Beteiligung des System- und "
"Diensteverwalters ausgehängt werden\\&."
#. type: Plain text
msgid ""
......@@ -1013,6 +1055,16 @@ msgid ""
"should it be running\\&. Hence, in many cases it is best to combine "
"I<BindsTo=> with I<After=>\\&."
msgstr ""
"Bei der Verwendung in Verbindung mit I<After=> auf die gleiche Unit ist das "
"Verhalten von I<BindsTo=> sogar noch stärker\\&. In diesem Falle muss die "
"angebundene Unit sogar in einem aktiven Zustand sein, damit diese Unit auch "
"in einem aktiven Zustand ist\\&. Dies bedeutet nicht nur, dass eine Unit, "
"die an eine andere Unit angebunden ist, die plötzlich in einen inaktiven "
"Zustand eintritt, sondern auch, die an eine andere Unit angebunden ist, die "
"aufgrund einer fehlenden Bedingungsprüfung (wie I<ConditionPathExists=>, "
"I<ConditionPathIsSymbolicLink=>, … \\em siehe unten) übersprungen wird, "
"gestopppt wird, sollte sie laufen\\&. Daher ist es in vielen Fällen am "
"besten, I<BindsTo=> mit I<After=> zu kombinieren\\&."
#. type: Plain text
msgid ""
......@@ -1020,6 +1072,10 @@ msgid ""
"show as I<BoundBy=a\\&.service> in property listing of b\\&.service\\&. "
"I<BoundBy=> dependency cannot be specified directly\\&."
msgstr ""
"Wenn I<BindsTo=b\\&.service> auf a\\&.service benutzt wird, wird diese "
"Abhängigkeit als I<BoundBy=a\\&.service> in der Eigenschaftsliste von b\\&."
"service angezeigt\\&. I<BoundBy=>-Abhängigkeiten können nicht direkt "
"festgelegt werden\\&."
#. type: tbl table
#, no-wrap
......@@ -1033,6 +1089,11 @@ msgid ""
"here, the action is propagated to this unit\\&. Note that this is a one-way "
"dependency\\ \\&\\(em changes to this unit do not affect the listed units\\&."
msgstr ""
"Konfiguriert Abhängigkeiten ähnlich zu I<Requires=>, aber begrenzt auf das "
"Stoppen und Neustarten von Units\\&. Wenn Systemd die hier aufgeführten "
"Units stoppt oder neustartet, wird die Aktion zu dieser Unit weitergeleitet"
"\\&. Beachten Sie, dass dies eine Einwegeabhängigkeit ist \\(em Änderungen "
"an dieser Unit betreffen nicht die aufgeführten Units\\&."
#. type: Plain text
msgid ""
......@@ -1040,6 +1101,10 @@ msgid ""
"show as I<ConsistsOf=a\\&.service> in property listing of b\\&.service\\&. "
"I<ConsistsOf=> dependency cannot be specified directly\\&."
msgstr ""
"Wenn I<PartOf=b\\&.service> auf a\\&.service benutzt wird, wird diese "
"Abhängigkeit als I<ConsistsOf=a\\&.service> in der Eigenschaftsliste von b"
"\\&.service angezeigt\\&. I<ConsistsOf=>-Abhängigkeiten können nicht direkt "
"festgelegt werden\\&."
#. type: tbl table
#, no-wrap
......
......@@ -7,7 +7,7 @@
msgid ""
msgstr ""
"Project-Id-Version: manpages-de\n"
"POT-Creation-Date: 2018-05-20 22:01+0200\n"
"POT-Creation-Date: 2018-08-19 00:19+0200\n"
"PO-Revision-Date: 2017-07-29 19:30+0200\n"
"Last-Translator: Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de>\n"
"Language-Team: German <debian-l10n-german@lists.debian.org>\n"
......@@ -2530,7 +2530,7 @@ msgstr ""
"Benutzerkennung auf die Benutzerkennung des Erstellers des Namensraums "
"passt. In diesem Fall zeichnet der Kernel nicht nur die Capability-Masken in "
"dem erweiterten Attribut auf, sondern auch die "
"Namensraumwurzelbenutzerkennung. Für weitere Details siehe F<Datei-"
"Namensraumwurzelbenutzerkennung. Für weitere Details siehe I<Datei-"
"Capabilities-Masken-Versionierung> weiter oben."
#. type: Plain text
......
......@@ -4,7 +4,7 @@
msgid ""
msgstr ""
"Project-Id-Version: manpages-de\n"
"POT-Creation-Date: 2018-08-08 17:37+0200\n"
"POT-Creation-Date: 2018-08-19 00:19+0200\n"
"PO-Revision-Date: 2018-02-24 21:47+0100\n"
"Last-Translator: Automatically generated\n"
"Language-Team: German <debian-l10n-german@lists.debian.org>\n"
......@@ -793,7 +793,7 @@ msgid ""
"impact on the system, and remove it from the boot phase itself\\&."
msgstr ""
"Es wurden andere Formen der Aktivierung vorgeschlagen und in einigen "
"Systemen implementiert\\&. Allerdings gibt es of einfachere und bessere "
"Systemen implementiert\\&. Allerdings gibt es oft einfachere und bessere "
"Alternativen oder sie können als Kombination der obigen Schemata "
"zusammengestellt werden\\&. Beispiel: Manchmal erscheint es nützlich, "
"Dameons oder \\&.socket-Units zu starten, wenn eine bestimmte IP-Adresse an "
......@@ -801,7 +801,7 @@ msgstr ""
"Adresse gebunden werden sollen\\&. Eine Alternative zur Implementierung "
"hiervon ist die Verwendung der Socket-Option B<IP_FREEBIND> von Linux, die "
"mittels I<FreeBind=yes> in Systemd-Socket-Dateien erreichbar ist (siehe "
"<systemd.socket>(5) für Details)\\&. Diese Option erlaubt Sockets, wenn sie "
"B<systemd.socket>(5) für Details)\\&. Diese Option erlaubt Sockets, wenn sie "
"aktiviert ist, an nichtlokale, nichtkonfigurierte IP-Adressen gebunden zu "
"werden und erlaubt damit Anbindungen an bestimmte IP-Adressen, bevor diese "
"tatsächlich verfügbar werden; dies macht eine solche explizite Abhängigkeit "
......
......@@ -4,7 +4,7 @@
msgid ""
msgstr ""
"Project-Id-Version: manpages-de\n"
"POT-Creation-Date: 2018-08-08 17:37+0200\n"
"POT-Creation-Date: 2018-08-19 00:19+0200\n"
"PO-Revision-Date: 2018-02-24 21:48+0100\n"
"Last-Translator: Automatically generated\n"
"Language-Team: German <debian-l10n-german@lists.debian.org>\n"
......@@ -579,7 +579,7 @@ msgid ""
"best configured via I<WantedBy=multi-user\\&.target> in the unit\\*(Aqs "
"\"[Install]\" section\\&."
msgstr ""
"Units, die für Mehrbenutzersysteme benötigt werden, müssen <Wants=>-"
"Units, die für Mehrbenutzersysteme benötigt werden, müssen I<Wants=>-"
"Abhängigkeiten für ihre Unit auf diese Unit während der Installation "
"hinzufügen\\&. Dies wird am besten mittels I<WantedBy=multi-user\\&.target> "
"in dem Abschnitt »[Install]« der Unit konfiguriert\\&."
......@@ -701,6 +701,8 @@ msgid ""
"runlevel0\\&.target is an alias for this target unit, for compatibility with "
"SysV\\&."
msgstr ""
"runlevel0\\&.target ist ein Alias zur Kompatibilität mit SysV für diese Ziel-"
"Unit\\&."
#. type: Plain text
msgid "reboot\\&.target"
......@@ -709,6 +711,7 @@ msgstr "reboot\\&.target"
#. type: Plain text
msgid "A special target unit for shutting down and rebooting the system\\&."
msgstr ""
"Eine besondere Ziel-Unit zum Herunterfahren und Neustarten des Systems\\&."
#. type: Plain text
msgid ""
......@@ -717,12 +720,19 @@ msgid ""
"B<--no-block> option) or call B<systemd-logind>(8)\\*(Aqs B<org\\&."
"freedesktop\\&.login1\\&.Manager\\&.Reboot> D-Bus method directly\\&."
msgstr ""
"Anwendungen, die das System neustarten möchten, sollten diese Unit nicht "
"direkt starten, sondern stattdesen B<systemctl reboot> (möglicherweise mit "
"der Option B<--no-block>) ausführen oder die D-Bus-Methode B<org\\&."
"freedesktop\\&.login1\\&.Manager\\&.Reboot> von B<systemd-logind>(8) direkt "
"aufrufen\\&."
#. type: Plain text
msgid ""
"runlevel6\\&.target is an alias for this target unit, for compatibility with "
"SysV\\&."
msgstr ""
"runlevel6\\&.target ist ein Alias zur Kompatibilität mit SysV für diese Ziel-"
"Unit\\&."
#. type: Plain text
msgid "remote-cryptsetup\\&.target"
......@@ -734,6 +744,9 @@ msgid ""
"accessed over the network\\&. It is used for B<crypttab>(8) entries marked "
"with B<_netdev>\\&."
msgstr ""
"Ähnlich zu cryptsetup\\&.target aber für verschlüsselte Geräte, auf die über "
"das Netz zugegriffen wird\\&. Sie wird für B<crypttab>(8)-Einträge, die mit "
"B<_netdev> markiert sind, verwandt\\&."
#. type: Plain text
msgid "remote-fs\\&.target"
......@@ -741,7 +754,7 @@ msgstr "remote-fs\\&.target"
#. type: Plain text
msgid "Similar to local-fs\\&.target, but for remote mount points\\&."
msgstr ""
msgstr "Ähnlich zu local-fs\\&.target, aber für ferne Einhängepunkte\\&."
#. type: Plain text
msgid ""
......@@ -770,6 +783,8 @@ msgid ""
"runlevel1\\&.target is an alias for this target unit, for compatibility with "
"SysV\\&."
msgstr ""
"runlevel1\\&.target ist ein Alias zur Kompatibilität mit SysV für diese Ziel-"
"Unit\\&."
#. type: Plain text
msgid ""
......
......@@ -6,7 +6,7 @@
msgid ""
msgstr ""
"Project-Id-Version: manpages-de\n"
"POT-Creation-Date: 2017-07-09 21:57+0200\n"
"POT-Creation-Date: 2018-08-19 00:19+0200\n"
"PO-Revision-Date: 2017-07-09 21:56+0100\n"
"Last-Translator: Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de>\n"
"Language-Team: German <debian-l10n-german@lists.debian.org>\n"
......@@ -896,8 +896,8 @@ msgstr ""
msgid "4 or 4{I<interface>}"
msgstr "4 oder 4{I<Schnittstelle>}"
# FIXME If not any configured → If no configured
#. type: Plain text
#, fuzzy
msgid ""
"Insert the IPv4 address of the specified network interface (for example: "
"\\e4{eth0}). If the I<interface> argument is not specified, then select the "
......@@ -905,10 +905,10 @@ msgid ""
"configured interface is found, fall back to the IP address of the machine's "
"hostname."
msgstr ""
"Fügt die IPv4-Adresse der angegebenen Netzwerkschnittstelle ein "
"(beispielsweise \\e4{eth0}). Falls das Argument I<Schnittstelle> nicht "
"angegeben wurde, wird die erste vollständig konfigurierte Schnittstelle (AN, "
"keine-SCHLEIFENSCHALTUNG, LAUFEND) ausgewählt. Falls keine konfigurierte "
"Fügt die IPv4-Adresse der angegebenen Netzwerkschnittstelle (beispielsweise "
"\\e4{eth0}) ein. Falls das Argument I<Schnittstelle> nicht angegeben wurde, "
"wird die erste vollständig konfigurierte Schnittstelle (OBEN, keine-"
"SCHLEIFENSCHALTUNG, LAUFEND) ausgewählt. Falls keine konfigurierte "
"Schnittstelle gefunden wird, wird auf die IP-Adresse des Rechnernamens der "
"Maschine zurückgegriffen."
......
Markdown is supported
0% or
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment