Commit 699ef09d authored by Helge Kreutzmann's avatar Helge Kreutzmann

Translate 11 strings

parent 8909e0be
......@@ -6,7 +6,7 @@ msgid ""
msgstr ""
"Project-Id-Version: manpages-de\n"
"POT-Creation-Date: 2018-08-08 17:13+0200\n"
"PO-Revision-Date: 2018-08-12 08:19+0200\n"
"PO-Revision-Date: 2018-08-22 19:30+0200\n"
"Last-Translator: Helge Kreutzmann <debian@helgefjell.de>\n"
"Language-Team: German <debian-l10n-german@lists.debian.org>\n"
"Language: de\n"
......@@ -1092,6 +1092,19 @@ msgid ""
"may never be in active state without a specific other unit also in active "
"state (see below)\\&."
msgstr ""
"Beachten Sie, dass dieser Abhängigkeitstyp nicht impliziert, dass andere "
"Units immer im aktiven Zustand sein müssen, wenn diese Unit läuft\\&. "
"Insbesondere: Fehlschlagende Bedingungsüberprüfungen (wie "
"I<ConditionPathExists=>, I<ConditionPathIsSymbolicLink=>, … \\(em siehe "
"unten) führen nicht dazu, dass der Start einer Unit mit einer I<Requires=>-"
"Abhängigkeit darauf fehlschlägt\\&. Auch können sich einige Unit-Typen von "
"selbst deaktivieren (beispielsweise kann sich ein Diensteprozess "
"entscheiden, sich sauber zu beenden, oder ein Gerät könnten von einem "
"Benutzer ausgesteckt werden), was nicht an die Units mit einer I<Requires=>-"
"Abhängigkeit übertragen wird\\&. Verwenden Sie den Abhängigkeitstyp "
"I<BindsTo=> zusammen mit I<After=>, um sicherzustellen, dass sich eine Unit "
"niemals im aktiven Zustand befindet, ohne dass eine andere Unit sich auch in "
"einem aktiven Zustand befindet (siehe unten)\\&."
#. type: Plain text
msgid ""
......@@ -1099,6 +1112,10 @@ msgid ""
"unit configuration file by adding a symlink to a \\&.requires/ directory "
"accompanying the unit file\\&. For details, see above\\&."
msgstr ""
"Beachten Sie, dass Abhängigkeiten dieser Art auch außerhalb der Unit-"
"Konfigurationsdatei konfiguriert werden können, indem ein Symlink auf ein "
"die Unit-Datei begleitendes \\&.requires/-Verzeichnis hinzugefügt wird\\&. "
"Siehe oben für Details\\&."
#. type: tbl table
#, no-wrap
......@@ -1114,6 +1131,13 @@ msgid ""
"setting should usually be combined with I<After=>, to ensure this unit is "
"not started before the other unit\\&."
msgstr ""
"Ähnlich zu I<Requires=>\\&. Falls die hier aufgeführten Units noch nicht "
"gestartet wurden, werden sie nicht gestartet und der Start dieser Unit wird "
"sofort fehlschlagen\\&. I<Requisite=> impliziert keine Ordnungsabhängigkeit, "
"selbst falls beide Units in der gleichen Transaktion gestartet werden\\&. "
"Daher sollte diese Einstellung normalerweise mit I<After=> kombiniert "
"werden, um sicherzustellen, dass diese Unit nicht vor der anderen Unit "
"gestartet wird\\&."
#. type: Plain text
msgid ""
......@@ -1121,6 +1145,10 @@ msgid ""
"show as I<RequisiteOf=a\\&.service> in property listing of b\\&.service\\&. "
"I<RequisiteOf=> dependency cannot be specified directly\\&."
msgstr ""
"Wenn I<Requisite=b\\&.service> auf a\\&.service benutzt wird, wird diese "
"Abhängigkeit als I<RequisiteOf=a\\&.service> in der Eigenschaftsliste von "
"b\\&.service angezeigt\\&. I<RequisiteOf=>-Abhängigkeiten können nicht "
"direkt festgelegt werden\\&."
#. type: tbl table
#, no-wrap
......@@ -1135,6 +1163,12 @@ msgid ""
"validity of the transaction as a whole\\&. This is the recommended way to "
"hook start-up of one unit to the start-up of another unit\\&."
msgstr ""
"Eine schwächere Version von I<Requires=>\\&. In dieser Option aufgeführte "
"Units werden gestartet, wenn die konfigurierende Unit es wird\\&. Falls "
"allerdings die aufgeführte Unit nicht startet oder der Transaktion nicht "
"hinzugefügt werden kann, hat dies keine Auswirkungen auf die Gültigkeit der "
"Transaktion als ganzes\\&. Dies ist die empfohlene Art, das Starten einer "
"Unit beim Starten einer anderen Unit einzuhängen\\&."
#. type: Plain text
msgid ""
......@@ -1142,6 +1176,10 @@ msgid ""
"unit configuration file by adding symlinks to a \\&.wants/ directory "
"accompanying the unit file\\&. For details, see above\\&."
msgstr ""
"Beachten Sie, dass Abhängigkeiten dieser Art auch außerhalb der Unit-"
"Konfigurationsdatei konfiguriert werden können, indem ein Symlink auf ein "
"die Unit-Datei begleitendes \\&.wants/-Verzeichnis hinzugefügt wird\\&. "
"Siehe oben für Details\\&."
#. type: tbl table
#, no-wrap
......@@ -1160,6 +1198,17 @@ msgid ""
"device unit might be unplugged or the mount point of a mount unit might be "
"unmounted without involvement of the system and service manager\\&."
msgstr ""
"Konfiguriert Anforderungsabhängigkeiten, im Stil sehr ähnlich zu I<Requires=>"
"\\&. Allerdings ist dieser Abhängigkeitstyp stärker: Zusätzlich zu dem "
"Effekt von I<Requires=> deklariert er, dass beim Stoppen der gebundenen Unit "
"auch diese Unit gestoppt wird\\&. Das bedeutet, dass eine Unit, die an eine "
"andere Unit gebunden ist, die plötzlich in einen inaktiven Zustand eintritt, "
"auch gestoppt wird\\&. Units können plötzlich und unerwartet aus "
"verschiedenen Gründen in inaktive Zustände eintreten: Der Hauptprozess einer "
"Dienste-Unit könnte sich aus eigenem Antrieb beenden, das zugrundeliegende "
"Gerät einer Geräte-Unit könnte ausgesteckt werden oder der Einhängepunkt "
"einer Einhänge-Unit könnte ohne Beteiligung des System- und "
"Diensteverwalters ausgehängt werden\\&."
#. type: Plain text
msgid ""
......@@ -1173,6 +1222,16 @@ msgid ""
"should it be running\\&. Hence, in many cases it is best to combine "
"I<BindsTo=> with I<After=>\\&."
msgstr ""
"Bei der Verwendung in Verbindung mit I<After=> auf die gleiche Unit ist das "
"Verhalten von I<BindsTo=> sogar noch stärker\\&. In diesem Falle muss die "
"angebundene Unit sogar in einem aktiven Zustand sein, damit diese Unit auch "
"in einem aktiven Zustand ist\\&. Dies bedeutet nicht nur, dass eine Unit, "
"die an eine andere Unit angebunden ist, die plötzlich in einen inaktiven "
"Zustand eintritt, sondern auch, die an eine andere Unit angebunden ist, die "
"aufgrund einer fehlenden Bedingungsprüfung (wie I<ConditionPathExists=>, "
"I<ConditionPathIsSymbolicLink=>, … \\em siehe unten) übersprungen wird, "
"gestopppt wird, sollte sie laufen\\&. Daher ist es in vielen Fällen am "
"besten, I<BindsTo=> mit I<After=> zu kombinieren\\&."
#. type: Plain text
msgid ""
......@@ -1180,6 +1239,10 @@ msgid ""
"show as I<BoundBy=a\\&.service> in property listing of b\\&.service\\&. "
"I<BoundBy=> dependency cannot be specified directly\\&."
msgstr ""
"Wenn I<BindsTo=b\\&.service> auf a\\&.service benutzt wird, wird diese "
"Abhängigkeit als I<BoundBy=a\\&.service> in der Eigenschaftsliste von "
"b\\&.service angezeigt\\&. I<BoundBy=>-Abhängigkeiten können nicht "
"direkt festgelegt werden\\&."
#. type: tbl table
#, no-wrap
......@@ -1193,6 +1256,11 @@ msgid ""
"here, the action is propagated to this unit\\&. Note that this is a one-way "
"dependency\\ \\&\\(em changes to this unit do not affect the listed units\\&."
msgstr ""
"Konfiguriert Abhängigkeiten ähnlich zu I<Requires=>, aber begrenzt auf das "
"Stoppen und Neustarten von Units\\&. Wenn Systemd die hier aufgeführten "
"Units stoppt oder neustartet, wird die Aktion zu dieser Unit weitergeleitet"
"\\&. Beachten Sie, dass dies eine Einwegeabhängigkeit ist \\(em Änderungen "
"an dieser Unit betreffen nicht die aufgeführten Units\\&."
#. type: Plain text
msgid ""
......@@ -1200,6 +1268,10 @@ msgid ""
"show as I<ConsistsOf=a\\&.service> in property listing of b\\&.service\\&. "
"I<ConsistsOf=> dependency cannot be specified directly\\&."
msgstr ""
"Wenn I<PartOf=b\\&.service> auf a\\&.service benutzt wird, wird diese "
"Abhängigkeit als I<ConsistsOf=a\\&.service> in der Eigenschaftsliste von "
"b\\&.service angezeigt\\&. I<ConsistsOf=>-Abhängigkeiten können nicht "
"direkt festgelegt werden\\&."
#. type: tbl table
#, no-wrap
......
Markdown is supported
0% or
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment